Kursangebot

Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten

Titel
Lese-Rechtschreib-Training

Kennen Sie solche Situationen zur Genüge?

  • Obwohl Ihr Kind genügend schläft, ist es am Morgen oft müde und ohne Antrieb.
  • Mit grosser Anspannung - und oft bereits gestresst - geht es zur Schule.
  • Während des Unterrichts kann es sich schlecht konzentrieren .
  • Bei Prüfungen weiss es nichts mehr, obwohl es zu Hause viel geübt hat.
  • Statt mit Kindern zu spielen, sitzt es nachmittags eine gefühlte Ewigkeit an den Hausaufgaben. Und doch macht es immer wieder dieselben Fehler.

Solche Situationen sind Anhaltspunkte, dass ihr Kind möglicherweise eine Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) hat. Obwohl ihr Kind in der Schule durch die Lehrperson, Logopäd/in, Heilpädagog/in oder Ergotherapeut/in begleitet wird, bleiben die Probleme z.T. bestehen.

Die Wissenschaft geht davon aus, dass beim Lesen und Schreiben mehrere Gehirnregionen gleichzeitig zusammen arbeiten. Wenn dies nicht der Fall ist, kommt es zu Schwierigkeiten im Lese-Rechtschreib Bereich.

Um diese Schwierigkeit anzugehen, biete ich das wöchentliche Lese-Rechtschreib-Training (auch in Kleingruppen) an.

Basierend auf der FRESCH-Methode (Freiburger Rechtschreibschule) und meiner Betreuung lernt ihr Kind in Schritt für Schritt. Die Grundlage des Programms ist das Synchronisieren von Sprache und Körperbewegung. Zu Beginn lernt ihr Kind durch rhythmisch-melodisches Sprechschwingen die Wörter in Silben zu teilen. Seine Sprech- und Schreibmotorik wird dadurch gestärkt und es lernt sich selbst zu steuern. Das regelmässige Training fördert seine Motivation und seine Konzentration.

Das Lese-Rechtschreib-Training ist für Kinder ab der 2. Klasse (bis ca 5. Klasse) geeignet. Der Kurs besteht aus einem Vor- (15-20 Sitzungen) und einem Hauptkurs (30-35 Sitzungen). Die wöchentlichen Sitzungen (ausser Schulferien) dauern 1 Stunde. Ihr Kind erhält alle nötigen Übungsunterlagen.

Preis pro Sitzung und Kind: CHF30.--


Nächster Kurs ab 26. April 2021 oder jederzeit nach Vereinbarung!